Verein  für Gartenbau und Landespflege Neuensee e.V.                                                                       gegr.1887
Startseite Verein Jugendgruppe Aktuell Bildergalerie Links Impressum Datenschutzerklärung
Meisenknödel selbst gemacht Die letzte Aktion der Neuenseer Wühlmäuse wahr wohl genau das richtige für das aktuelle kalte Winterwetter, denn 23 interessierte Kinder und auch einige Erwachsene hatten sich im Vereinszimmer eingefunden. Erst gab es einige Informationen welche Vögel überhaupt bei uns überwintern (z.B. Amsel, Meise, Grünfink) und dass auch einige in den Süden fliegen (Storch, Schwalbe, Nachtigall). Bei frostigen Temperaturen und/ oder Schneedecke freuen sich die Hiergebliebenen natürlich über passendes Futter (z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Obst, Hanfsamen). Da sind Meisenknödel genau das richtige, und noch dazu selbstgemachte! Zuerst wurden die Aufgaben verteilt: die größeren Mädchen hackten die Kürbiskerne klein. Andere Kinder fädelten Holzperlen auf eine Schnur, unten wurde verknotet. Die Holzperle verhindert dann, dass der Meisenknödel nach dem Aufhängen unten von der Schnur rutscht. Dann ging es an´s Rühren: nach und nach wurde in das geschmolzene Fett die Sonnenblumenkerne, Rosinen, Hanfsamen, Kürbiskerne, gemahlene Haselnüsse und Haferflocken untergehoben. Zwei riesige Töpfe waren gefüllt. Deshalb wechselten sich die Neuenseer Wühlmäuse auch immer wieder ab, um die kiloschwere Masse umzurühren. Da die Masse nicht schnell genug zum Formen abkühlte, nahm jeder seinen Anteil samt Perlschnüren mit heim. Die vielen Rückmeldungen haben bestätigt, dass zuhause tolle Meisenknödel geformt wurden und nun im Garten oder auf dem Balkon der "Tisch" für unsere Vögel gedeckt ist. Bericht: S. Warmuth    
Seitenanfang Seitenanfang